Skip Navigation

Oberlausitzer Bergweg - Etappe 3

Auf der dritten Etappe geht es von Sohland a.d. Spree nach Schönbach.

Überblick

Strecke
13,9 km
Dauer
3:55 h
Dauer
Download GPX

Wenn Sie es geschafft haben, die Himmelsbrücke von 1796 ohne Schaden zu überqueren, dann wird Ihnen künftig jeder glauben. Denn eine Sage prophezeit: Geht ein Lügner über die Brücke, dann bricht diese zusammen.

Höhepunkt der Etappe ist der Gipfel des Bieleboh bei Oppach, mit 499 Metern nicht viel niedriger als der Valtenberg. Sein Aussichtsturm ermöglicht den Blick auf das bisher Geleistete, auf die Kulturlandschaft der Oberlausitz und auf die Ziele am fernen Horizont.

 

Um zu Ihrer Übernachtung in Schönbach zu kommen, müssen Sie den Bergweg verlassen. Am nächsten Morgen gelangen Sie über den Zuweg wieder auf den Oberlausitzer Bergweg.

 

Ein Abstecher nach Oppach zur Quelle des Oppacher Mineralwassers, nach Cunewalde zur größten evangelischen Dorfkirche Deutschlands oder nach Crostau zur dortigen Silbermannorgel sind möglich.